MAGAZIN PFLANZEN

Indica-Sativa

Morphologie: Indica-Pflanzen sind in der Regel kürzer und buschiger, während Sativa-Pflanzen tendenziell größer und schlanker sind. Indica hat breitere Blätter, während Sativa schmalere Blätter hat.

Wirkung: Die Wirkungen von Indica- und Sativa-Sorten unterscheiden sich oft. Indica wird allgemein mit entspannenden, beruhigenden und körperlichen Effekten in Verbindung gebracht. Es kann beruhigend wirken und Körper- und Muskelschmerzen lindern. Sativa hingegen wird eher mit energetischen, anregenden und euphorischen Effekten assoziiert. Es kann die Kreativität und Produktivität steigern.

Chemische Zusammensetzung: Indica- und Sativa-Sorten können unterschiedliche chemische Profile haben. Indica-Sorten neigen dazu, höhere Mengen an bestimmten Cannabinoiden wie CBD (Cannabidiol) und CBN (Cannabinol) aufzuweisen. Sativa-Sorten haben oft höhere THC (Tetrahydrocannabinol)-Gehalte, das psychoaktive Cannabinoid, das für die berauschende Wirkung von Cannabis verantwortlich ist.

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass die Unterscheidung zwischen Indica und Sativa aufgrund von Hybridisierung und Zucht im Laufe der Zeit zunehmend verwischt ist. Viele der auf dem Markt erhältlichen Cannabis-Sorten sind Mischungen aus Indica- und Sativa-Eigenschaften und werden als Hybriden bezeichnet. Die Wirkungen und die chemische Zusammensetzung können von Sorte zu Sorte variieren, unabhängig davon, ob sie als Indica, Sativa oder Hybrid bezeichnet werden.

Es ist auch zu beachten, dass die Wirkung von Cannabis von vielen Faktoren abhängt, einschließlich der individuellen Reaktion des Konsumenten, der Dosierung und der spezifischen chemischen Zusammensetzung der verwendeten Sorte.

Vielleicht interessiert dich auch